ZUVERLÄSSIG
FREUNDLICH
GEWISSENHAFT

Hetzendorfer Straße 77-79
1120 Wien
01/804 35 70
01/804 31 74
01/802 52 14

Fax. 01/804 35 70 DW 14

installateur@chello.at

Wasserleitungen

Wasserleitungen

Die Trinkwasserverordnung schreibt fest, wie Hauswasserleitungen zu verlegen sind und worauf in technischer Hinsicht besonderes Augenmerk zu legen ist. So ist bei Änderung vorhandener Leitungen vor allem darauf zu achten, dass keine so genannten „Todleitungen“ entstehen. Unter „Todleitungen“ versteht man Leitungen, welche noch an das Verteilungsnetz angeschlossen sind, jedoch keine Funktion mehr haben (eine Wasserentnahme ist nicht mehr gegeben). Durch diese Leitungen kann es zu Störungen im Versorgungssystem (Durchlauferhitzer, Thermen) kommen. Auch können sich, hervor gerufen durch das in Leitungen stehende Wasser Legionellen bilden. Siehe „Legionellenproblematik im Trinkwasser“.

Wir empfehlen daher bei Umbau- und/oder Renovierungsarbeiten, die Wasserleitungen in den bezughabenden Räumen neu zu verlegen. Wasserleitungen werden gemessen an dem Stand der Technik, heute aus folgenden nachstehenden Materialien gefertigt: Kupfer, Edelstahl, Kunststoff, Mehrschicht Verbundrohren.

Die wiederkehrende Frage: „Sind Bleirohe giftig“ beantworten wir mit einem Auszug einer Veröffentlichung der Wasserwerke.